Information klassische Homöopathie

%5BOriginalgr%C3%B6%C3%9Fe%5D%20Integrat

Ausbildung bei Prof. Vithoulkas

Mein Lehrer, George Vithoulkas, ist ein griechischer Professor der homöopathischen Medizin. Geboren 1932 in Athen, zählt er mit seinen nun mehr 60 Jahren Erfahrung zu den bedeutendsten Homöopathen unserer Zeit. Er etablierte wissenschaftliche Standards im Bereich Theorie und Praxis der klassischen Homöopathie. Bis zum heutigen Tag bildete er tausende Ärzte:innen aus, viele von Ihnen bekannte Persönlichkeiten der Homöopathie.

 

Im Jahre 1996 wurde er mit dem Right Livelihood Award geehrt (auch bekannt als der alternativer Nobelpreis). In der Begründung heißt es: '... für die herausragenden Verdienste um die Belebung des homöopathischen Wissens und die Ausbildung von Homöopathen auf höchstem Wissensstandard.'

 

Prof. George Vithoulkas entwickelte das Schichtmodell, um den Krankheitszustand einer Patientin/eines Patienten oder die Heilungsrichtung während der Behandlung zu erfassen. Dieses befasst und hierarchisiert die drei Existenzebenen des Menschen: die körperliche Ebene, welche die oberflächlichste Schicht darstellt, darunter die psycho-emotionale Ebene und die innerste mentale Ebene. Jede dieser Schichten steht mit den anderen in einer dynamischen Beziehung, das heißt jeder Reiz auf einer Ebene beeinflusst damit auch immer die anderen Ebenen.

Die klassische Homöopathie richtet sich ausschließlich nach den vom Samuel Hahnemann - dem Gründer der Homöopathie - beschriebenen Grundsätzen. So werden keine Komplexmittel verordnet, sondern ausschließlich einzelne Arzneien. Diese werden nach ausführlicher Anamnese, aufgrund des individuellen Zusammenspiels von körperlichen, psycho-emotionalen und mentalen Symptomen gegeben.​​

Definition von Gesundheit

Die Frage "Was bedeutet Gesundheit?" beschäftig mich schon lange. Sie gibt Aufschluss über die Grundsätze, Denkweise und nicht zuletzt über mögliche Heilungsansätze eines jeweiligen Medizinsystems. 

 

Vithoulkas definiert Gesundheit wie folgt:

„Gesundheit ist Freiheit von Schmerz und Wohlbefinden auf der körperlichen,

Freiheit von Leidenschaft, Friede und Ernsthaftigkeit auf der psycho-emotionalen und

Freiheit von Selbstsucht durch Klarheit im Denken und Erkennen der Wahrheit auf der mentalen Ebene."

Homöopathische Behandlung

Homöopathie kann effektiv bei sowohl akuten Beschwerden, als auch bei 'alt-bekannten', chronischen Beschwerden eingesetzt werden.

Akute Behandlung:

  • Hier stehen die akuten Symptome im Mittelpunkt. Diese können körperlich sein, wie z.B. eine Infektion, aber durchaus auch psycho-emotional, wie z.B. neu-aufgetretene Panikattacken.

  • Die Mittelfindung kann bei eindeutigen Beschwerden zügig ablaufen, so dass eine Konsultation unter Umstanden nur 5-15 Minuten andauert.

  • Meist muss das Mittel wiederholt und mehrmals täglich eingenommen werden.

  • Gelegentlich werden im Verlauf der akuten Erkrankung weitere Mittel benötigt. Daher ist ein enger Kontakt (tägliche Rücksprache) während einer akuten Behandlung hilfreich.

Wenn das richtige Mittel gegeben wird, kann eine deutliche Linderung der Beschwerden äußerst schnell eintreten - unter Umständen in wenigen Minuten bis Stunden. Es sind diese Momente, in denen mich die enorme Wirkkraft der Homöopathie begeistert. 

Wenn Sie akut erkrankt sind, schreiben Sie dies bitte direkt in den Betreff des Kontaktformulars. Unter Angabe Ihrer Telefonnummer versuche ich Sie schnellst möglich telefonisch zu erreichen.

Reguläre, nicht-akute Behandlung:

  • Hier steht die Gesamtheit aus den aktuellen Symptomen im Mittelpunkt. Zusätzlich spielen zurückliegende Erkrankungen und Therapien eine Rolle. Es wird immer auch eine Sozial- und Familienanamnese vorgenommen.

  • Sie erhalten vor der Erstkonsultation einen ausführlichen Fragebogen, der Ihnen hilft Ihre Beschwerden genau zu schildern und mir die Möglichkeit gibt, mich optimal auf die Konsultation vorzubereiten.

  • Aufgrund der Ausführlichkeit dauert dieses Erstgespräch meist ca. 90 Minuten. Alle Folgekonsultation sind mit 60 Minuten etwas kürzer.

  • Meist wird das Mittel an drei aufeinander folgenden Tagen eingenommen und dann pausiert. Die Wirkung entfaltet sich allmählich über mehrere Wochen. Die Wirkung kann zwischen 6-24 Monate anhalten.

  • Nach ca. 8-12 Wochen empfehle ich eine kurze telefonische Rücksprache. Ein Folgetermin ist meist nach 4-6 Monaten sinnvoll.

Wenn das richtige Mittel gegeben wird, ist eine deutliche Linderung der Beschwerden zu erwarten - meist ist die Verbesserung nach einigen Wochen spürbar. Gelegentlich kommt es zu einer kurzen, vorrübergenden Verschlechterung der Symptome (=Erstverschlimmerung), welche gefolgt ist von einer merklichen Verbesserung des Gesundheitszustandes.

Wenn Sie eine homöopathische Behandlung wünschen, füllen Sie bitte das unten stehende Kontaktformular aus. Wir können dann einen Termin vor Ort bzw. Online vereinbaren.